Allgemeine Nutzungsbedingungen

Stand: Mai 2018

1. Anwendungsbereich

1.1. Diese Nutzungsbedingungen gelten für alle registrierungspflichtigen Internetdienste der mavenport GmbH, Lütticherstr. 48, 50674 Köln (Amtsgericht Köln, HRB 90622) (im Folgenden „mavenport“ genannt), die www.mavenport.de einschließlich sämtlicher Unterseiten und weiterer Domains bzw. mobile Apps (zusammen im Folgenden „Dienste“) erreichbar sind. Soweit nachfolgend von der mavenport App gesprochen wird, schließt dies auch etwaige Dienste über das World Wide Web ein. Wenn Sie sich bei mavenport als Nutzer registrieren, werden diese Nutzungsbedingungen die vertragliche Grundlage für die Nutzung diese Dienste. Mit Abschluss der Registrierung bzw. im Fall der Nutzung von Apps mit Download der App aus dem jeweiligen App-Store, spätestens aber auch hier mit Abschluss der Registrierung, kommt zwischen Ihnen und mavenport ein verbindlicher Nutzungsvertrag auf Basis dieser Nutzungsbedingungen zustande.

1.2. mavenport erbringt seine Dienste ausschließlich nach diesen Nutzungsbedingungen und ggfs. anwendbaren besonderen Nutzungsbedingungen der mavenport; der Einbeziehung Ihrer allgemeinen Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen.

1.3. mavenport bietet bestimmte Leistungen, unter anderen den Betrieb eines Knowledge Centers und individuelle Entwicklungs- und Designleistungen, zu besonderen Nutzungsbedingungen an. Vor der Inanspruchnahme solcher Dienste wird auf die entsprechenden besonderen Nutzungsbedingungen in Ergänzung zu diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen hingewiesen. Im Fall von Widersprüchen gehen die besonderen Nutzungsbedingungen den allgemeinen Nutzungsbedingungen vor.

1.4. Im Rahmen der Nutzung der mavenport App erhalten Sie nach Ihrer Registrierung den Zugang zu verschiedenen sogenannten Knowledge Centern. Hierbei handelt es sich um abgeschlossene Bereiche der App bzw. Webseite, in denen Drittanbieter Informations- und Schulungsmaterial zu eigenen Themen für eine geschlossene Nutzergruppe zur Verfügung stellen. Eine Nutzung der mavenport App ist für Sie also nur dann sinnvoll, wenn ein Betreiber eines Knowledge Centers Ihnen Zugang zu seinem Knowledge Center gewährt. Die Betreiber eines Knowledge Centers können diesen Zugang auch von eigenen Vertragsbedingungen abhängig machen.

2. mavenport Dienste

2.1. mavenport stellt eine Plattform zur Verfügung, auf der Wissensinhalte unterschiedlicher Unternehmen, Institutionen und Personen in Form von Texten, Bildern, Videos, Dokumenten oder in anderer Form („Wissensinhalte“) angeboten und abgerufen werden können.

2.2. Die auf mavenport angebotenen Inhalte dürfen ausschließlich in Übereinstimmung mit diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie den etwaigen Nutzungsbedingungen der Betreiber eines Knowledge Centers verwendet werden. Soweit nicht durch den Betreiber des Knowledge Centers oder mavenport ausdrücklich erlaubt, dürfen Wissensinhalte oder Nutzerinhalte nicht vervielfältigt, heruntergeladen, verbreitet oder sonst außerhalb der mavenport Website oder App verwendet oder Dritten zugänglich gemacht werden.

2.3. Um die von mavenport angebotenen Dienste nutzen zu können, müssen Sie Ihrerseits bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen, welche nicht Gegenstand der von mavenport angebotenen Leistung sind – insbesondere müssen Sie über einen Internetzugang und für die Nutzung der App ein Smartphone oder Tablet mit der für die Nutzung erforderlichen Software verfügen. Die genauen technischen Anforderungen sind auf der Homepage von mavenport aktuell dargestellt. Hierdurch, insbesondere durch die Nutzung von mobiler Datenübertragung können je nach Tarif ihres Mobilfunkanbieters, zusätzliche Kosten anfallen.

3. Registrierung bei mavenport

3.1. Die von mavenport angebotenen Dienste können nur in Anspruch genommen werden, wenn Sie sich registrieren. Die Registrierung erfolgt durch Eingabe der Kundendaten und Bestätigung der Anmeldung. Minderjährige Nutzer benötigen vorab eine Erlaubnis Ihrer Eltern. mavenport kann einen angemessenen Nachweis der Einwilligung verlangen.

3.2. Die Registrierung bei mavenport ist kostenlos. Die Registrierung ist nur möglich, wenn Sie zuvor von einem Betreiber eines Knowledge Centers zur Nutzung des Knowledge Centers eingeladen wurden. Ist dies nicht der Fall, so ist eine Registrierung nicht möglich. Zur Registrierung muss die gleiche E-Mailadresse verwendet werden, unter der Sie die Einladung des Knowledge Center Betreibers erhalten haben.

3.3. Die Nutzung einzelner Knowledge Center kann mit Kosten gegenüber dem Betreiber des Knowledge Center verbunden sein. Diese werden jedoch nicht von mavenport erhoben oder vereinnahmt und es ist allein Aufgabe des Betreibers des Knowledge Centers eine Vergütung mit Ihnen zu vereinbaren. Insofern gelten für die Nutzung einzelner Knowledge Center jeweils die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Betreiber.

3.4. Für die Nutzung und Abwicklung der angebotenen Dienste ist es mavenport gestattet, bestimmte personenbezogene Daten des Nutzers zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und zu verwenden. Der Umgang mit Ihren Daten erfolgt stets nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit den von mavenport angebotenen Diensten, enthält unsere Datenschutzerklärung: http://www.mavenport.de/datenschutz

3.5. Sie sind verpflichtet, bei Ihrer Registrierung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu machen und diese Angaben regelmäßig zu aktualisieren. Sie erhalten nach der Registrierung eine Bestätigung an die von Ihnen hinterlegte eMail-Adresse. Durch Betätigung der in der eMail aufgeführten Links bestätigen Sie die Richtigkeit der von Ihnen gemachten Angaben und schließen die Registrierung bei mavenport ab. Die Registrierung ist erst mit Betätigung des übersendeten Links abgeschlossen.

3.6. Sie sind verpflichtet Ihre Zugangsdaten geheim zu halten und diese keinem Dritten zugänglich zu machen. mavenport und seine Mitarbeiter werden Sie nie nach Ihrem Passwort fragen, mit Ausnahme im Rahmen des Anmeldevorgangs. Sollten Sie vermuten, dass Dritte Zugriff auf Ihre Zugangsdaten hatten, sind Sie verpflichtet, unverzüglich mavenport zu informieren und Ihre Zugangsdaten zu ändern.

3.7. mavenport behält sich ausdrücklich vor, Registrierungsanfragen abzulehnen. mavenport kann Sie in diesem Fall kurz z.B. per eMail über die Gründe der Ablehnung informieren, eine Pflicht hierzu besteht jedoch nicht.

4. Nutzung und Nutzerinhalte

4.1. Sie verpflichten sich, bei der Nutzung von mavenport die geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften einzuhalten und keine Rechte Dritter zu verletzen. Insbesondere dürfen Sie keine Inhalte, Materialien oder Informationen über mavenport zugänglich machen, die gegen gesetzliche Bestimmungen und/oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen.

4.2. Insbesondere sind folgende Nutzungshandlungen untersagt:

a. Über für persönliche vertragsgemäße Zwecke hinausgehende Nutzung, insbesondere die Gewährung von Zugang auf die Wissens- und Nutzerinhalte durch Dritte;

b. Veröffentlichung oder Verbreitung von pornographischen, obszönen, sexistischen, diffamierenden, verleumderischen, beleidigenden, bedrohenden, volksverhetzenden oder rassistischen Inhalten, Informationen, Software oder anderem Material;

c. Jegliche Form der Werbung für Produkte oder Dienstleistungen einschließlich der Nutzung von Daten zur Verbreitung von Werbung, sofern mavenport dem nicht explizit vorher schriftlich zugestimmt hat oder es sich um die Produkte des Betreibers des entsprechenden Knowledge Centers handelt;

d. Gewerbliche Nutzung der von mavenport angebotenen Dienste, ohne dass mavenport der gewerblichen Nutzung vorher zugestimmt hat, insbesondere in Form der Nutzungseinräumung an Dritte;

e. Vornahme jeglicher Handlungen, die die Funktionsfähigkeit der Dienste von mavenport und der Geräte seiner Kunden beeinträchtigen oder beeinträchtigen können (beispielsweise durch Verwendung von “robot-“, “spider-” oder “offline-reader-” Software zur automatischen Erzeugung von Nutzeranfragen über das Internet; eMail-Bombing; Denial-of-Service-Angriffe; Einbezug schädlicher Komponenten wie Viren, Würmer, Trojanische Pferde, etc.);

f. Jede Nutzung des Bewertungssystems, die dem Zweck des Bewertungssystems zuwider läuft. Insbesondere beinhaltet dies die Abgabe von unzutreffenden oder ungerechtfertigten Bewertungen, denen z. B. Umstände, die nicht mit der Nutzung oder der Qualität der dargebotenen Inhalte oder dem Dienst an sich, in Zusammenhang stehen;

g. Veröffentlichung von Beiträgen und Informationen mit irreführendem und/oder wahrheitswidrigem Inhalt. Veröffentlichung von Inhalten, die Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, Markenrechte, Designrechte, Gebrauchsmusterrechte, Patentrechte oder sonstiges geistiges Eigentum Dritter, verletzten.

4.3. Neben dem Zugang zu den Inhalten über sog. Knowledge Center auf den mavenport Webseiten sowie den Apps können Ihnen auch Funktionen zur Verfügung gestellt werden, die es Ihnen ermöglichen, eigene Inhalte über die Dienste zu verbreiten, wie z.B. Kommentare von Nutzern, Lernnotizen, Stichwörter (Tags) und ähnliches („Nutzerinhalte“).

4.4. Verbreiten Sie Nutzerinhalte über mavenport, so räumen Sie mavenport hieran ein einfaches, zeitlich und örtlich unbeschränktes Recht ein die Nutzerinhalte im Rahmen der Dienste von mavenport wie von Ihnen veröffentlicht zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. mavenport ist weiterhin berechtigt die Inhalte im Rahmen der Produktwerbung für die Dienste von mavenport zu verwenden. In diesem Fall wird mavenport Ihnen eine angemessene Vergütung für die werbliche Nutzung zahlen.

4.5. Wir behalten uns vor Inhalte allein aus technischen Gründen zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Dienste zu kürzen oder soweit notwendig zu bearbeiten.

4.6. Die Betreiber der jeweiligen Knowledge Center können eigene Rechteeinräumungen an Inhalten im Rahmen Ihrer Nutzungsbedingungen vorsehen. Diese sind ebenfalls zu beachten.

4.7. Sie können Ihre bei mavenport eingestellten Nutzerinhalte jederzeit eigenhändig entfernen, soweit Regelungen der Nutzungsbedingungen der Betreiber der Knowledge Center dem nicht entgegenstehen. Sie können uns auch an account@mavenport.de eine eMail mit der Bitte schicken, Nutzerinhalte zu entfernen. Wir werden dem möglichst innerhalb von 14 Tagen nachkommen. Mit der Entfernung entfallen jegliche, uns etwaig gewährten Nutzungsrechte an dem jeweiligen Inhalt; hinsichtlich etwaiger Rechteeinräumungen an die Betreiber des Knowledge Centers gelten deren Nutzungsbedingungen.

4.8. Soweit im Rahmen der Nutzung von Knowledge Centern Belohnungen, Preisausschreiben oder Gegenleistungen irgendeiner Art angeboten werden, so handelt es sich um Angebote der Betreiber der jeweiligen Knowledge Center und nicht um Angebote seitens mavenport. mavenport ist nicht für die Angebote der Betreiber der Knowledge Center oder die Erfüllung irgendwelcher Leistungsversprechen verantwortlich. Der Betreiber des Knowledge Centers ist darüber hinaus auch allein für die Wissensinhalte, deren Richtigkeit und Vollständigkeit verantwortlich. Die Wissensinhalte werden nicht durch mavenport erstellt oder geprüft. Näheres können die Nutzungsbedingungen des Betreibers des Knowledge Centers vorsehen.

5. Widerrufsbelehrung

Einem Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, d.h. jeder natürlichen Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (mavenport GmbH, Lütticherstr. 48, 50674 Köln, eMail: widerruf(at)mavenport.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eMail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das verlinkte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

6. Haftung

6.1. Sie stellen mavenport wegen etwaigen Ansprüchen Dritter und den damit verbundenen Kosten der Rechtsberatung bzw. –verteidigung wegen eines schuldhaften Verstoßes gegen die Pflichten aus diesem Vertrag, insbesondere der Pflichten nach Ziffer 4 frei.

6.2. Soweit mavenport für Leistungen ein Entgelt fordert, haftet mavenport auf Schadensersatz nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit uneingeschränkt. Im Falle der Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten haftet mavenport auch bei leichter Fahrlässigkeit. Unter wesentlichen Vertragspflichten, auch sog. Kardinalpflichten im Sinne der Rechtsprechung, sind solche Pflichten zu verstehen, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Nutzer vertrauen darf. Die Haftung für leicht fahrlässig verursachte Schäden ist bei der Verletzung sonstiger Pflichten nach Maßgabe der Ziffer 6.5 ausgeschlossen.

6.3. Soweit mavenport Leistungen entgeltfrei erbringt, haftet mavenport auf Schadensersatz nur (i) bei grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachten Schäden oder (ii) im Falle der Übernahme einer Garantie oder (iii) bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder (iv) im Falle der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

6.4. Im Fall der Haftung für fahrlässige Verletzung von Kardinalspflichten ist die Haftung der Höhe nach auf die üblicherweise zu erwartenden Schäden beschränkt.

6.5. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Haftung bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder im Falle der Übernahme einer Garantie durch mavenport oder der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

6.6. Eine Änderung der Beweislast zu Ihrem Nachteil ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

7. Laufzeit, Sperrung und Beendigung

7.1. Diese Nutzungsvereinbarung wird für unbestimmte Zeit geschlossen. Sie kann von beiden Seiten ohne Beachtung einer Frist gekündigt werden. Die Kündigung kann in der App durch Auswahl des „Account Löschen“ Buttons jederzeit ausgesprochen werden. Alternativ kann die Kündigung per eMail an account@mavenport.de oder schriftlich an die in der Präambel genannte Postanschrift von mavenport zu erfolgen.

7.2. Sollten Sie mit einem Betreiber eines Knowledge Centers einen kostenpflichtigen Nutzungsvertrag abgeschlossen haben, so ist eine Kündigung durch mavenport oder Sie frühestens mit Wirkung zum Ende dieses kostenpflichtigen Nutzungsvertrages möglich; in keinem Fall ist jedoch die Kündigungsfrist länger als drei Monate.

7.3. Das Recht der Parteien zur außerordentlichen Kündigung des Nutzungsverhältnisses bleibt durch die Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unberührt. Ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung besteht für mavenport insbesondere, wenn Sie bei der Registrierung falsche Angaben gemacht haben oder erheblich und/oder wiederholt gegen Ihre aus diesen Nutzungsbedingungen sich ergebenden Pflichten verstoßen.

7.4. Ein wichtiger Grund ist ebenfalls die vollständige Einstellung des Angebots der mavenport.

7.5. Der Betrieb der von mavenport angebotenen Dienste liegt im Ermessen der mavenport GmbH. mavenport behält es sich ausdrücklich vor, jederzeit nach freiem Belieben und ohne Angabe von Gründen Teile der Webseite und der Apps oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung inhaltlich zu verändern, zu ergänzen oder die Dienste zeitweise aus redaktionellen oder technischen Gründen auszusetzen, insbesondere, den für einzelne Dienste zur Verfügung gestellten Speicherplatz und/oder Datenübertragungsvolumina zu beschränken.

7.6. Sollte mavenport Kenntnis davon erhalten, dass Sie Ihre Pflichten aus dieser Nutzungsbedingungen vorsätzlich oder fahrlässig in einer Art oder einem Umfang verletzen, der auch eine Kündigung aus wichtigem Grund rechtfertigen würde, so ist mavenport berechtigt, Ihren Zugang ohne Angabe von Gründen umgehend, vorübergehend oder dauerhaft zu sperren, Ihre Inhalte zu sperren oder zu löschen und/oder die Nutzung der bereitgestellten Dienste und Funktionen einzuschränken. Wurde Ihr Useraccount gesperrt, so können Sie nur nach vorheriger Zustimmung durch mavenport erneuten Zugang zu den angebotenen Diensten erhalten; die Zustimmung darf nicht treuwidrig verweigert werden.

7.7. mavenport sichert Ihnen keinen Zugang zu einem bestimmten Knowledge Center zu. mavenport ist insbesondere berechtigt, den Zugang zu bestimmten Knowledge Centern zeitweilig oder dauerhaft zu sperren, soweit der Betreiber des Knowledge Centers seinen vertraglichen Pflichten gegenüber mavenport nicht nachkommt. Etwaige Ansprüche wegen des Nutzungsausfalls stehen dem Nutzer in diesem Fall allein gegenüber dem Betreiber des Knowledge Centers zu.

8. Sonstiges

8.1. Grundlage des Nutzungsvertrages sind die jeweils bei der Registrierung des Nutzers geltenden Nutzungsbedingungen der Webseite. mavenport behält sich das Recht vor, nachträglich Einzelheiten dieser Nutzungsbedingungen zu ändern, soweit dies notwendig erscheint und Sie hierdurch nicht wider Treu und Glauben oder unzumutbar benachteiligt werden.

8.2. Änderungen können aufgrund einer Veränderung der Gesetzeslage und/oder Rechtsprechung erforderlich werden, aufgrund der Einführung neuer Dienste oder Funktionen, aufgrund einer Veränderung der bereits vorhandenen Dienste oder aufgrund von neuen Anforderungen Dritter, auf die mavenport keinen Einfluss hat, z.B. neue Anforderungen der Plattformbetreiber also Apple oder Google im Fall der Apps.

8.3. Änderungen oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen werden Ihnen per E-Mail und innerhalb der App mit einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens vier Wochen bekannt gegeben. Die Änderungen oder Ergänzungen werden Vertragsinhalt, wenn Sie Ihnen nicht innerhalb von sechs Wochen ab deren Bekanntgabe widersprechen und/oder Sie die registrierungspflichtigen Dienste von mavenport nach dieser Zeit weiter nutzen. Widersprechen Sie den Änderungen, kann jede Partei den Nutzungsvertrag nach Maßgabe der jeweils vor der Änderung geltenden Kündigungsregelung beenden. mavenport wird Sie in der Ankündigung der Änderungen ausdrücklich auf das Widerspruchsrecht und dessen Folgen hinweisen.

8.4. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. In diesem Fall kommen stattdessen die gesetzlichen Vorschriften zur Anwendung.

8.5. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.6. Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder im Inland ohne Gerichtsstand, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Köln.

8.7. Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereit. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir nehmen nicht an einer solchen außergerichtlichen Streitbeilegung teil.